Bodywork ( Ganzkörpergymnastik für Jedermann)

Bodywork, was ist das und wer kann mitmachen?

 Nach dem Aufwärmen bei flotter Musik mit oder ohne Step (verstellbare Höhenstufe) beginnt das Ganzkörpertraining. In Kombination mit Soft Bällen, leichten Gewichten oder Schwingstäben (Flexi-Bar) wird die gesamte Muskulatur gekräftigt und gedehnt, Pilates und Yogaübungen fließen ebenfalls mit ein. Jeder Teilnehmer spürt seinen Körper und verbessert so, Ausdauer und Kraft. Der Kurs kann bei regelmäßiger Teilnahme muskuläre Dysbalancen ausgleichen, sogar die allgemeine Konzentrations- und Leistungsfähigkeit steigern.

 Gleichzeitig findet bei regelmäßiger Teilnahme eine Verbesserung der Körperhaltung, Koordination statt. Im Unterschied zum klassischen Krafttraining an Geräten steht nicht der einzelne Muskel, sondern der menschliche Körper als Ganzes im Vordergrund. Viele Übungen und Positionen sind Ganzkörperübungen, mehrere Muskeln werden zur gleichen Zeit beansprucht. Die Übungen erfordern eine erhöhte Balance, der Schwerpunkt richtet sich auf die Körpermitte mit Rücken und Bauch. Auch die Koordination beider Gehirnhälften verbessert sich, durch bewusste Atmung und ruhige Musik kann der Körper gleichzeitig entspannen.

 Es gibt keine Altersbeschränkung, jeder kann mitmachen egal ob männlich oder weiblich, egal wie viel Übergewicht er hat oder wie ungelenk er ist. Vorraussetzung ist der Spaß in der Gruppe an einem herausfordernden Ganzkörpertraining! –

Der Kurs findet immer Montag um 19:00 Uhr in der Turnhalle der Münchhausen Schule statt.

Der Kurs wird geleitet von Kerstin Hoffmann, einer erfahrenen Gruppenfitnesstrainerin geleitet.