Weibliche B-Jugend der SG Hainhausen qualifiziert sich für die Landesliga

 
wB 18 05 2019 Korbach

 

Zum Qualifikationsturnier zur Teilnahme an der Oberliga traf man sich am Samstag bereits um 07:30 Uhr an der Sporthalle Hainhausen, um die Reise zur HSG Twistetal nach Korbach anzutreten. Bereits im ersten Spiel durfte man gegen den späteren Turniersieger und somit Oberligisten, die TG Kastel antreten. Bis zur Halbzeit (3:3) konnte das Spiel offen gestaltet werden, jedoch zog man am Ende mit 5:13 klar den Kürzeren. Im zweiten Spiel gegen den TV Hersfeld (8:18), sowie im nächsten Spiel gegen die Gastgeber der HSG Twistetal (10:19) hatte man gegen körperlich völlig überlegene Mannschaften klar das Nachsehen. Somit musste im vierten und letzten Spiel gegen einen ebenbürtigen Gegner aus Aschafftal (Hösbach/Goldbach) ein Sieg her, um die Chance auf die Landesliga-Teilnahme zu wahren. Schnell konnte man mit 2:0 in Führung gehen. Man bestimmte das Geschehen, aber da die Mädels bereits 90min Spielzeit in den Knochen hatten, schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein, die den Gegner wieder zurück ins Spiel brachten. Jedoch konnte man sich am Ende über einen souveränen 9:5 Sieg freuen. Da am darauffolgenden Montag feststand, dass das Entscheidungsturnier der Viertplatzierten nicht gespielt werden muss, ist das Team somit für die Landesliga qualifiziert.

Fazit:

Eine klasse kämpferische Leistung gegen die körperlich und spielerisch überlegenen Teams aus Twistetal, Kastel und Bad Hersfeld. Ein verdienter Sieg gegen die HSG Aschafftal. Vor den Mädels liegt eine spannende Landesliga-Saison 2019/20 in der sie versuchen werden, jedem Gegner Paroli zu bieten und den ein oder anderen Sieg einzufahren. 

Es spielten:

Emmelie Neumann, Torri Willmann, Leonie Mahr, Sarah Eimuth, Emma Stock, Amelie Diepenthal, Alanis Roth, Annika Bermoser, Sophia Keller, Sophie Kappatsch, Hannah Lanzendörfer, Lena Mehrbach, Mia Grimm